The Pug & Me

The Pug & Me

Dienstag, 31. März 2015

Niklas hätte uns fast weggeblasen

Heute hatte ich kurz Angst wegzufliegen. Windstärke 11 ist gar nicht mal so lustig. Meine Mütze hatte Schwierigkeiten auf meinem Kopf sitzen zu bleiben. Stühle flogen durch die Luft, Kinder hielten sich an Straßenlaternen fest. Sogar mein Mops Emil krallte sich mit seinen Vorderpfoten im Boden fest, wenn er das linke Beinchen hob. Einmal hatte er nicht genug Grip, weshalb er mit den Hinterpfoten abhob und sein Körpergewicht nur noch auf den Vorderbeinchen bugsierte. Ein sehr witziger Anblick. 
Die kalte Nachmittagszeit verbringt man in Teehäusern. Ich trank dort einen Kaffe und fühlte mich so rebellisch. Stellt sich die Frage nach dem Namen Niklas? Warum geht man so nett mit diesem Sturmtief um? Jeremy-Pascal wäre ein passenderer Name für so ein unangenehmes Wetter.

Hier ein paar Impressionen zu Keitum:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen